IFIS&IZ trauert um die Opfer des Grubenunglücks in Soma

Share This Post

Bei einem furchtbaren Grubenunglück in Soma, eine Stadt in der türkischen Provinz Manisa, sind nach offiziellen Angaben bisher mehr als 250 Menschen ums Leben gekommen und Dutzende verletzt worden. Viele Arbeiter sind weiterhin in der Grube eingeschlossen und hoffen auf ihre Rettung.

Mit unseren Gedanken und Gebeten sind wir bei den verschütteten Arbeitern und ihren Familien und den unermüdlichen Rettungskräften. Wir wünschen den in der Tiefe eingeschlossenen Arbeitern baldige Rettung, den Verstorbenen die unendliche Barmherzigkeit unseres Schöpfers  und den Verletzen eine schnelle Genesung ihrer Wunden.

Den Angehörigen und Nahestehenden sprechen wir unser tief empfundenes Beileid aus. Möge Gott uns alle vor jeglichem weiterem Leid und Unglück bewahren.

More To Explore